FirstAustria

Doppelkochplatte mit zwei. für jedes Kochgeschirr geeigneten, unterschiedlich großen Kochfeldern 22 cm und 16 cm, Kristallit-Glas-Platten. 2500 Watt und demontierbaren Griffen: Die Infrarot-Doppelkochplatte von TZS First Austria FA-5096-6

Infrarot-Doppelkochplatte für das mobile Zubereiten, Kochen, Garen, Braten, Erwärmen, Erhitzen und Warmhalten von Speisen

Mit dieser Kochplatte sind Sie an keinen festen Ort gebunden. Ob beim Camping im Wohnwagen, im Büro, in der Gartenlaube, auf dem Balkon oder beim Catering: sie wird Ihnen stets eine große Hilfe außerhalb und auch in Ihrer Küche werden.

Über die aus hartem, Infrarot-durchlässigem Kristallit gefertigte Glasplatte wird die Hitze des unter der Kochplatte verbauten Halogenheizstrahlers reflektiert und optimal aufgenommen, um an das Kochgeschirr weitergegeben zu werden. Aufgrund der besseren Energieausnutzung ist der Strahler so konstruiert, dass die Strahlung im Infrarotbereich liegt. Die wesentlichen Vorteile dieses Heizsystems liegen in der schnellen Reaktionszeit und dass, anders als bei Induktions-Kochfeldern, kein spezielles Kochgeschirr benötigt wird. In kurzer Zeit können Temperaturänderungen umgesetzt werden, weshalb deutlich weniger Energie verbraucht wird, als bei konventionellen Kochplatten.

Um den Energieverbrauch zusätzlich senken zu können, wurde diese Platte mit zwei unterschiedlich großen Kochfeldern ausgestattet: 22 cm und 16 cm. So können Sie sich, je nach benötigter Leistung, für die größere oder die kleinere Platte entscheiden, denn diese sind separat voneinander regelbar. Beide Platten können natürlich auch gleichzeitig eingesetzt werden, wie zum Beispiel beim Kochen von Spaghetti: so können Sie auf einer Platte die Nudeln kochen, während Sie auf der anderen Platte Ihre Sauce zubereiten. Zwei separat voneinander gesteuerte Kontrolllampen zeigen an, ob die Platte im Heiz-Modus arbeitet.

Ein besonders hoher Wirkungsgrad und 2500 Watt sorgen dafür, dass innerhalb von 30 Sekunden eine Temperatur von 300° C erreicht werden kann. Die Temperatur kann stufenlos eingestellt werden und wird durch ein Thermostat konstant gehalten, womit ein Warmhalten ohne ständiges Aufkochen ermöglicht wird.

Zur Optik: Die Kochplatte zeigt sich in matt-schwarz mit Verblendungen aus Chrom an den Dreh-Schaltern, den Tragegriffen, den ringförmigen Erhebungen der Kochplatten und den Einfassungen der Kontrolllampen. Die Gehäusekanten sind abgerundet und die Anzeigelampen rot signalisiert. Für einen platzsparenden Einsatz an einem festen Standort, beispielsweise in einer Studenten- oder Singleküche, können die Tragegriffe mit wenig Aufwand abgenommen werden.

Die Wichtigsten Merkmale

Details:

  • Infrarot-Doppelkochplatte mit stufenlosem, gut ablesbarem Temperatur-Auswahlschalter bis 400 °C
    • 1, 2, 3: für die Koch- und Garfunktion
    • 4, 5, Max: für die Back- und Bratfunktion
  • Thermostat zum konstanten Halten der Temperatur
  • Anzeige Heizmodus durch Kontrolllampen
  • Glatte, leicht zu reinigende Oberfläche
  • Zwei unabhängig, separat voneinander regelbare Kochfelder aus Kristallitglas in zwei unterschiedlichen Größen: 22 cm und 16 cm
  • Hohe Lebensdauer durch Infrarot-Heizsystem
  • Demontierbare Tragegriffe links und rechts in Chrom-Optik
  • Für jedes gängige Kochgeschirr geeignet
  • Gesamt 2500 Watt Leistung
    • Kochfeld 1: 22 cm mit 1500 Watt
    • Kochfeld 2: 16 cm mit 1000 Watt
  • 220-240 V - 50/60 Hz, Steckdosenbetrieb

Abmessungen:

  • Höhe: 7 cm
  • Breite: 47 cm
  • Breite inkl. Tragegriffe: 58 cm
  • Tiefe: 26 cm
  • Gewicht: 2,8 kg
  • Länge des Stromkabels: 85 cm

Lieferumfang:

  • Infrarot-Doppelkochplatte
  • Tragegriffe (demontierbar)

Auszeichnungen:

Wodurch zeichnet sich eine gute mobile Kochplatte aus bzw. was sollten Sie bei Ihrer Wahl beachten:

✔ Heiztechnik: bei der Wahl einer für Sie geeigneten mobilen, auch "autarken" Kochplatte genannt, stehen Ihnen verschiedene Geräte mit unterschiedlichen Heiztechniken zur Verfügung. Doch wodurch unterscheiden sich diese? Der wesentliche Unterschied liegt in der Heiztechnik. Die Herd-Typen unterscheidet man zwischen Elektro-Herd und Gasherd und hier wiederrum variieren die Elektro-Kochplatten zwischen Induktion und Infrarot-Platten. Ein wesentlicher Nachteil des Gasherds ist, dass dieser nur im Außenbereich genutzt werden darf.

✔ Infrarot vs. Induktion: bedenken Sie, dass man bei Induktions-Kochfeldern auf ein spezielles Kochgeschirr angewiesen ist, während sich bei Infrarot-Platten alle gängigen Töpfe und Pfannen eignen. Die Vorteile bei Induktions-Feldern liegen darin, dass diese zumeist energiesparender sind und nur der Boden des Topfes warm wird und nicht das Kochfeld selbst. Vor allem für Familien mit Kindern ist dieser Aspekt nicht zu unterschätzen, da selbst wenn etwas überkochen sollte, kaum etwas einbrennen kann. Experten raten allerdings an, dass Schwangere und Träger von Herzschrittmachern auf die Nutzung von Induktionskochfeldern verzichten sollten bzw. besonders vorsichtig sein sollten, da durch die Induktion Magnetfelder erzeugt werden und diese auch an die Umgebung abgegeben werden, z.B. wenn der Topf nicht komplett abschließt mit der Herdplatte.

✔ Doppelkochplatte oder Single-Kochplatte: ein wichtiges Kaufkriterium für Sie sollte sein, ob eine Single-Kochplatte für Sie ausreichend ist, oder Sie eine Doppelkochplatte vorziehen. Der klare Vorteil von Doppelkochplatten, mit zwei (zumeist unterschiedlich großen) Herdplatten, gleichzeitig kochen zu können, liegt klar auf der Hand. so können Sie beispielsweise für Spaghetti Bolognese auf einer Platte die Nudeln kochen, während Sie auf der anderen Platte Ihre Sauce zubereiten. Voraussetzung ist natürlich, dass sich die Kochfelder separat voneinander regeln lassen. Eine Single-Kochplatte wiederrum besticht durch Handlichkeit und lässt sich platzsparend aufstellen, oder verstauen. Wir bieten diese Infrarot-Doppelkochplatte auch als Single-Kochplatte an: FA-5096-5.

Kann ich eine autarke Kochplatte einem Einbauherd vorziehen?

Eine autarke Kochplatte kann Ihren Einbauherd nicht nur ergänzen, sondern auch ersetzen! Da moderne Küchen über einen separat, zumeist erhöht eingebauten Backofen verfügen, werden Kochfelder zumeist eh separat beispielsweise Kochinseln eingebaut. Dieses eingebaute Kochfeld ersetzt durch eine mobile Kochplatte bietet Ihnen die Möglichkeit diese diskret bei nicht Benutzung zu verstauen und somit mehr Platz zu haben. Auch in Studentenwohnungen oder Single-Küchen steht wenig Platz zur Verfügung. Nach dem Kochen verschwindet die Kochplatte ebenso schnell, wie sie aufgebaut wurde. Des Weiteren sparen Sie enorm an den Anschaffungskosten.

Für welche Gelegenheiten kann ich die Infrarot-Kochplatte nutzen?

Die einzigen Voraussetzungen für den Einsatz mobiler Kochplatten sind ein Steckdosenanschluss, sowie eine ebene Fläche, auf welcher Sie das Gerät sicher abstellen können.

Camping
Schaukochen
Renovierungsarbeiten in der Küche
Schrebergarten
Gemeinsames Kochen bei Freunden
Picknick
Gartenpartys
Baustelle
Werkstatt
Buffet
Wohnwagen
Alternative zum
Einbauherd
Zusatz bei größeren Feiern oder Menüs
Gartenlaube
Partykeller
Büro
Balkon/Terrasse
Warmhalteplatte am Küchentisch
Garage
Catering

Worauf sollten Sie beim Kochgeschirr achten?

✔ Material: aufgrund der Wärmeleitfähigkeit bestehen Kochtöpfe und Bratpfannen meist aus metallischen Werkstoffen. Aufgrund seiner Korrosionsbeständigkeit hat sich hier rostfreier Edelstahl durchgesetzt. Bevor Edelstahltöpfe ihre heutige weite Verbreitung fanden, bestanden Kochtöpfe und Bratpfannen häufig aus emailliertem Stahlblech. Die Nachteile emaillierter Kochtöpfe liegen in der Anfälligkeit gegen Beschädigungen und, dass die zumeist nicht plangeschliffenen Böden der Gefäße und deren geringe Materialstärke eher weniger für elektrische Kochplatten geeignet sind. Kupferblech war seit dem Beginn der Nutzung von Metallen durch den Menschen ein wichtiger Werkstoff für Kochgeschirr, wurde aber in der Neuzeit weitgehend verdrängt. Aufgrund der extrem guten Wärmeleitfähigkeit kommt Kupfer noch als Werkstoff für hochwertiges Kochgeschirr vor, dann aber meistens mit Überzügen aus anderen Metallen, wie zum Beispiel Silber, Zinn oder Edelstahl. Kochgeschirr für Camping und Outdoor-Aktivitäten wird zumeist zur Gewichtseinsparung aus dünnem Aluminium- oder Edelstahlblech gefertigt. Dieses Geschirr ist eher geeignet für das Kochen auf offener Flamme oder auf mit Flüssigbrennstoffen betriebenen, mobilen Kochern. Um Energie zu sparen, werden häufig doppelwandige Töpfe und Deckel angeboten. Pfannen aus Gusseisen haben eine viermal höhere Wärmeleitfähigkeit als Edelstahl. Aufgrund dicker Wände benötigen diese relativ lange um sich zu erhitzen, halten die Wärme anschließend dafür aber umso länger.

✔ Größe: die beste Energieausnutzung erreichen Sie, wenn die Kanten von Topf und Heizplatte beim Kochen und Braten bündig miteinander abschließen. So landet die Wärme ausschließlich am Topfboden und entweicht nicht an den Seiten. Um Energie zu sparen, achten Sie daher unbedingt darauf, dass weder Teile der Platte, noch des Topfes überstehen.

✔ Bauart: grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kochgeschirr einen geraden, planen Boden besitzt. Ältere Töpfe oder Pfannen können sich bereits verformt haben und leiten somit die Hitze nicht mehr optimal weiter, was einen Energieverlust zur Folge hat. Der Gebrauch eines Deckels entscheidet über Kochzeit, Nährstoffgehalt der Speisen und den Energieverbrauch. Achten Sie darauf, dass dieser richtig schließt, da ansonsten Speisen durch den Wasserdampfverlust nicht richtig garen können und Nährstoffe verloren gehen.

Tipps für die Reinigung:

Achten Sie darauf, dass der Topfboden sauber ist, damit die Keramik-Kochplatte nicht verschmutzt oder verkratzt wird.

Unser Gerät auf Amazon:

Unsere Infrarot-Doppelkochplatte können Sie auch über das Amazon-Portal erwerben und bewerten.

Produkt im Testvergleich:

Unsere Doppelkochplatte wurde infolge eines Produkttests auf www.experten-beraten.de zum Testsieger ausgezeichnet. Das Testergebnis umfasst Beurteilungen in den Kategorien Design, Handhabung/Komfort, Verarbeitung und Sicherheit. In allen vier Kategorien konnte unsere Kochplatte die volle Sternenzahl einheimsen. Besonders gelobt wurden Eigenschaften wie, dass die Platten schnell heiß werden, die Bedienung selbsterklärend ist und eine feine Temperaturregelung, sowie eine einfache Reinigung möglich ist.

Kundenmeinungen

5

5.00 von 5 Sternen

5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0

Sterne

christiane . am 27.12.2015

Funktioniert einwandfrei. Produkt ist wie in der Beschreibung und erfüllt seine Zwecke sehr gut. Die Lieferung erfolgte auch blitzschnell, ich bin sehr zufrieden

Sterne

Wolfgang L. am 09.02.2016

Gutes Produkt, haben es bei einem Küchenumbau für die Hilfsversorgung verwendet und die Koch-Ergebnisse waren sehr gut. Ich konnte diese Kochplatte Freunden empfehlen, die ebenfals über mich zwei Geräte bezogen haben. Lieferung war sehr schnell und Bezahlung unkompliziert.

Sterne

Ulrich W. am 18.02.2016

Das Gerät gefällt uns sehr gut.Leider haben wir noch keine Erfahrungswerte da das Gerät erst im Frühjahr,dauernd im Garten benutzt wird.

Sterne

Hans T. am 27.04.2016

Bin sehr zufrieden mit der Kochplatte Sie wird schnell heiß und mit den Griffen kann ich sie sicher tragen auch wenn die Platten noch warm sind.

Sterne

Paula O. am 17.06.2016

Super Gerät, die Plattendurchmesser sind gut zu brauchen und die Griff sind ulkig. Sehr schnell heiß, also schnell lecker essen ;-)